Oft reicht die Dosierung von Chemikalien nicht aus, um eine optimale Kühlwasserqualität zu gewährleisten. Ablagerungen, Feststoffe oder auch Rückstände aus der Produktion wie Kunststoffpartikel und Bohrspäne reichern sich im ungefilterten Wasser an und schaden dem weiteren Produktionsprozess.
In diesen Fällen ist der Einsatz von zuverlässiger Filtertechnik unerlässlich, um die Betriebssicherheit zu gewährleisten. Reisner-Filtertechnik ist so variabel wie die Anforderungen, die Anlagen und Ausgangssituationen stellen. Vor allem unsere Spezialentwicklung, der Rücklauffilter BO-X, sorgt extrem sicher und dabei wartungsfrei für die gewünschte Wasserqualität.
Hier einige Beispiele für Filtrationslösungen, die wir gemeinsam mit Ihnen Ihrem Bedarf anpassen können.

 

Bodenplatte eines Ölkühlers, zugewachsen und korrodiert


Kunststoffabrieb, der aus dem Kühlwasser eines Extrusionsbetriebes herausgefiltert wurde


Durch Verkeimung zerstörte Edelstahlplatte eines Plattenwärmetauschers